Energy Watch Group: IEA hat Solar- und Windkraft untergraben

von pm-energy

25. September 2015 | erstellt in nicht kategorisiert

World Energy Outlook: Irreführung durch die IEA?

23.09.2015: Die Lobby-Organisation Energy Watch Group und die finnische Lappeenranta University of Technology haben eine Studie vorgelegt, der zufolge die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem jährlichen World Energy Outlook (WEO) von 1994 bis 2014 »regelmäßig irreführende Prognosen zu Photovoltaik und Windenergie veröffentlicht hat«. Die Potenziale der erneuerbaren Energien seien »kontinuierlich unterschätzt« worden, während konventionelle Energiequellen »in nicht nachvollziehbarer Weise Bedeutung beigemessen« worden sei. Diese Kritik an der IEA, die von Vertretern der Erneuerbare-Energien-Branche seit Jahren immer wieder vorgebracht wird, soll die Studie belegen, indem sie unter anderem vergangene WEO-Prognosen mit den später real eingetretenen Entwicklungen vergleicht. Die IEA habe dabei durchgängig Zahlen veröffentlicht, die mit denjenigen von großen Energiekonzernen auf einer Linie lagen, aber weit von den Einschätzungen unabhängiger Experten entfernt waren. Im WEO seien über die Jahre strukturelle Fehler enthalten, so Christian Breyer, Professor für Solarökonomie an der Lappeenranta University und Hauptautor der Studie: »Aus wissenschaftlicher Sicht sind diese strukturellen Fehler unverständlich, aus gesellschaftlicher Sicht sind sie verantwortungslos.« Der Präsident der Energy Watch Group und frühere Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, zeichnet mit Verweis auf die große Relevanz des WEO bei politischen Entscheidungsträgern in aller Welt ein drastisches Bild von den Folgen: »Die falschen WEO Voraussagen führen zu hohen Investitionen in Fossil- und Nuklearenergie, behindern weltweit die Entwicklung von erneuerbaren Energien und untergraben den globalen Kampf gegen den Klimawandel«. Die Studie steht (in englischer Sprache) zum kostenlosen Download bereit. © PHOTON

www.energywatchgroup.de

energywatchgroup.org/wp-content/uploads/2015/09/EWG_WEO-Study_2015.pdf

 

Quelle: Photon Newsletter

Comments are closed.

Unser Heizungsnotdienst ist für Sie
24 Stunden 7 Tage
in der Woche erreichbar.



0152 / 538 66 784