Irena: Preise für Solarmodule sanken seit 2009 um 75 Prozent

von pm-energy

28. Januar 2015 | erstellt in Energiewende, Kosten senken, Photovoltaik, Solarenergie

Nach Angaben der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (International Renewable Energy Agency, Irena) sind die Preise für Solarmodule zwischen 2009 und 2014 um rund 75 Prozent gefallen.

Diese drastische Preissenkung sei »der Hauptgrund« dafür, dass die Kosten für Erneuerbare-Energien-Technologie in den letzten fünf Jahren insgesamt gefallen sind: Die Kosten für Photovoltaikanlagen auf Wohngebäude gaben demnach seit 2008 um 70 Prozent nach, bei den großen Solarkraftwerken seien es seit 2010 rund 50 Prozent gewesen. Auf Solarmärkten wie etwa China sowie Nord- und Südamerika lägen die Kosten für Solarstrom ohne weitere Förderung bei rund acht US-Cent (sieben Eurocent) pro Kilowattstunde und damit in der Größenordnung von Strom aus fossilen Kraftwerken. Der 164-seitige Bericht »Renewable Power Generation Costs in 2014« kann auf der Irena-Website als pdf kostenlos heruntergeladen werden (www.irena.org >publications>reports).
© PHOTON

http://www.irena.org

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auch im PHOTON-Archiv unter folgendem Link:
http://www.photon.info/newsletter/document/90660.pdf

   Zurück zur Übersicht
Themen: , ,

Comments are closed.

Unser Heizungsnotdienst ist für Sie
24 Stunden 7 Tage
in der Woche erreichbar.



0152 / 538 66 784