»Solar Impulse 2« gestartet – und gelandet

von pm-energy

15. März 2015 | erstellt in Erneuerbare Energien, Solarenergie

Das Solarflugzeug »Solar Impulse 2« des Schweizer Forscherteams Bertrand Piccard und André Borschberg ist am Montag 4.12 Uhr MEZ in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) gestartet.

Die erste Etappe nach Oman übernahm André Borschberg. Dort wird er von Piccard abgelöst. Da das Flugzeug nur eine Person transportieren kann, wechseln sich beide anschließend stetig ab. Solar Impulse wird im Laufe von fünf Monaten an 25 Flugtagen 35.000 Kilometer um die Welt fliegen. Die Strecke: Abu Dhabi, Arabisches Meer, Indien, Myanmar, China, Pazifischer Ozean, USA, Atlantik, Südeuropa oder Nordafrika, um am Ende wieder an seinem Ausgangspunkt in Abu Dhabi anzukommen. Während der geplanten zwölf Zwischenstopps organisiert das Team von Solar Impulse gemeinsam mit seinen Partnern öffentliche Veranstaltungen für Regierungsvertreter, Schulen und Universitäten. Das fliegende Labor ist mit mehr als 17.000 Solarzellen überzogen, die Spannweite ist größer als die einer Boeing 747. Das Flugzeug kann mit einer Geschwindigkeit von 50 bis 100 Stundenkilometern auf einer Höhe von bis zu 8.500 Metern fliegen. Am Montagabend landete der Flieger nach 13 Stunden und rund 400 Kilometer später planmäßig in Oman.
© PHOTON

www.solarimpulse.com

   Zurück zur Übersicht
Themen: , ,

Comments are closed.

Unser Heizungsnotdienst ist für Sie
24 Stunden 7 Tage
in der Woche erreichbar.



0152 / 538 66 784